Die neue Lenovo™ ThinkPad® WiGig Dockingstation

Haben Sie schon die drahtlosen Dockingstations in unserem Webshop gesehen?
Viele der neuen Lenovo™ ThinkPad® Serien unterstützen diese – wie zum Beispiel das X1 Carbon, X1 Yoga und die T460s. Möchten Sie wissen, wie sie funktionieren, was es für Besonderheiten zu beachten gibt und ob die WiGig Docking ein Ersatz für die bisherigen Dockings werden kann?

Die neuen drahtlosen Dockingstations basieren auf einem neuen Funkstandard: WiGig. Dieser nutzt sehr hohe Frequenzen (60GHz), die es ermöglichen, Daten in sehr hoher Geschwindigkeit zu übertragen – ideal für USB 3.0, Video und sogar PCIe.

Das Funksignal reicht nur einige Meter weit und kann Wände nicht durchdringen. Dieser scheinbare Nachteil entpuppt sich schnell als großer Vorteil, denn dadurch ist es möglich, ganze Großraumbüros mit dieser Technik auszustatten, ohne dass die Dockings sich gegenseitig stören. Die ideale Entfernung zwischen Notebook und Dockingstation beträgt ca. 1 Meter. Das An- und Abdocken erfolgt ganz automatisch.

Mit einer solchen drahtlosen Dockingstation gewinnen Sie eine neue Freiheit an Ihrem Arbeitsplatz. Einfach das Notebook auf den Schreibtisch stellen und die Dockingstation verbindet sich völlig automatisch. Durch den kleinen und quadratischen Formfaktor kannst du die Docking ganz einfach in einer Ecke auf dem Schreibtisch platzieren, für noch mehr Platz und Ordnung auf Ihrem Schreibtisch.

Sie fragen sich jetzt bestimmt wie Ihr Notebook-Akku aufgeladen werden kann, bei einer drahtlosen Dockingstation. Das ist eine gute Frage. Stand heute muss das Notebook weiterhin an ein Stromkabel angeschlossen werden, für die Aufladung des Akkus.

Die WiGig Technologie wird derzeit nur von einigen ausgewählten Lenovo™ ThinkPad® Serien unterstützt und innerhalb dieser Serien gibt es nur wenige vorkonfigurierte Modelle, die das spezielle WiGig Modul und die entsprechenden Antennen verbaut haben. Die zweite Schwierigkeit ist, dass zum einen der nachträgliche Einbau der WiGig Technologie nicht möglich ist und zum anderen der Steckplatz für das UMTS/LTE™ Modul belegt wird (Außnahme: T460).

Sie müssen also bereits beim Kauf Ihres Lenovo™ ThinkPad® abwägen zwischen der Möglichkeit mit Ihrem Notebook direkt über eine SIM-Karte mobiles Internet zu empfangen oder die neue WiGig Technologie zu nutzen. Diese Einschränkungen verhindern derzeit noch, dass die WiGig Docking zur neuen Standard Docking wird.
Eine Auflistung der unterstützen Serien finden Sie in unserer Tabelle zum Vergleich der einzelnen Dockingstations etwas weiter unten.

Wenn für Sie das mobile Internet mittels eines UMTS Moduls nicht an erster Stelle steht, sondern Ihnen das Tethering über das Smartphone ausreicht oder Sie gar kein mobiles Internet für das Notebook benötigen, ist die WiGig Docking perfekt um Ihren Arbeits- bzw. Lernplatz zu optimieren. Die WiGig Docking ermöglicht das schnellste „abdocken“ von Zubehörgeräten, denn das Notebook muss nicht an- oder abgedockt werden. In diesem Punkt ist die WiGig Docking definitiv der Gewinner gegenüber den klassischen Dockingstations. Ein weiteres Plus ist, dass die WiGig Docking eine gute Alternative zur USB Dock ist, denn durch die drahtlose Verbindung kann sie unabhängig vom Dockingport eingesetzt werden. Mit der WiGig Dock können sowohl Notebooks, die einen OneLink+ Port besitzen (X1 Carbon 4. Gen, X1 Yoga, Yoga 260), als auch Notebooks, die einen Docking Port (X260, T460s, T460) besitzen, verbunden werden. Dies war bisher nur mit der USB Dock möglich.

 

Die Anschlüsse der drahtlosen Dockingstation im Vergleich zu den klassischen Dockingstations von Lenovo:

Hochschulen_Docking-Anschl-sse

 

Unser Fazit:

Die neue WiGig Technologie und die neue WiGig Docking sind ein erster Schritt in ein einheitliches, serienübergreifendes, drahtloses Dockingsystem, das einen noch übersichtlicheren und effizienteren Arbeits- bzw. Lernplatz ermöglicht. Für eine Massentauglichkeit und eine gleichwertige drahtlose Alternative zu den klassischen Dockingstations, müsste unserer Meinung nach die WiGig Technologie Serien- und Modellübergreifend verbaut werden sowie die Aufladung des Akkus ebenfalls drahtlos erfolgen. Für Innovationsbegeisterte sowie Early-Birds ist die innovative WiGig Docking aber schon heute ein absolutes Must-Have. Grund hierfür ist unter anderem, dass die WiGig Technologie von der sogenannten WiGig Alliance entwickelt wurde, die aus den größten Notebook Hardware Herstellern besteht. Dies bedeutet, dass WiGig eine Technologie ist, die für alle Hersteller gleichermaßen zugänglich ist und somit im Laufe der nächsten Jahre durchaus zu einem neuen Standard werden könnte, ähnlich wie Bluetooth.

Geeignet für:

  • All diejenigen, die schnell und häufig ihren Arbeitsplatz wechseln möchten.
  • Die absoluten Trendsetter und Innovationsbegeisterten

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel