Lenovo™ ThinkPad® X1 Extreme & P1 erreichen nur mit Vapor Chamber Kühlung ihre volle Leistung!

Auch Lenovo™ setzt bei den beiden Hochleistungslaptops, dem ThinkPad® X1 Extreme Gen. 4 sowie P1 Gen. 4 auf eine sog. Vapor Chamber Kühlung, die einen besseren Wärmetransfer leistet als konventionelle Heatpipes. Jedoch kommt diese leider nur bei den jeweiligen Modellen mit leistungsstärkeren Grafikkarten zum Einsatz.

Wer die volle Leistung aus seinem ThinkPad® P1 Gen. 4 oder dem baugleichen X1 Extreme Gen. 4 herausholen will, sollte hier aufpassen! Denn Lenovo verbaut die leistungsstärkere Vapor Chamber Kühlung nur in Modellen mit stärkeren Grafikkarten. Diese Kühlung wird jedoch benötigt, um die CPU auch bei länger anhaltenden, intensiven Workloads auf einem hohen TDP zu halten und zu verhindern, dass der Prozessor wegen zu hohen Temperaturen seine Taktfrequenz verringert, wodurch ca. 20%-30% an Leistung auf der Strecke bleibt.

Laut dem offiziellen Datenblatt des P1 Gen. 4 kommt die Vapor Chamber Kühlung nur bei Modellen mit folgenden Grafikkarten zum Einsatz:

  • NVIDIA® RTX™ A3000
  • NVIDIA® RTX™ A4000
  • NVIDIA® RTX™ A5000
  • NVIDIA® RTX™ A3000
  • NVIDIA® GeForce® RTX™ 3070
  • NVIDIA® GeForce® RTX™ 3080

 

Somit müssen auch für die volle CPU-Leistung Modelle mit diesen Grafikkarten gewählt werden, um die Vapor Chamber Kühlung zu erhalten, selbst wenn Sie dieses Mehr an Grafikleistung eigentlich nicht benötigen.

 

Link zu den offiziellen Datenblättern des ThinkPad X1 Extreme Gen. 4 und des ThinkPad P1 Gen. 4

Quellen und weitere Details zur Problematik:

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.